28. Mai 2012

Am Pfingstmontag stand das für unseren Verein schon zur Tradition gewordene Schleifchenturnier auf dem Plan. Der Wettergott meinte es gut mit den Akteuren und Zuschauern und hat damit beste Voraussetzungen für den Tennisspaß geschaffen. Aus den 20 Spielerinnen und Spielern wurden nach dem Zufallsprinzip die gemischten Doppel zusammengestellt. Auch wenn die siegreichen Teams für ihren sportlichen Erfolg "nur" mit Schleifchen belohnt wurden, wurde mit großem Einsatz gespielt und jeder gab sein Bestes.

 

Aus dem Kreis der weiblichen Teilnehmer hat Melanie Beckl gesiegt. Bei den Herren traten wegen Schleifchengleichstand Michael Beckmann und Mario Benedikt noch zu einem Entscheidungsspiel an, das Mario gewann.

 

Herzlichen Dank an alle, die dabei waren - und an das Küchenteam für die gute Bewirtung!

 

Übrigens: das nächste Schleifchenturnier kommt bestimmt.

 

 

Juli 2012

Medenspiele U14, Bezirk A (MSG TC Rodenbach/TC Neuberg)

 

Die U14 ist 2012 mit einem Sieg gegen Bruchköbel verheißungsvoll in die Saison gestartet. Bei den folgenden Spielen ging es allerdings nicht ganz so erfolgreich weiter. Die Gegner waren stark - die Spiele lang und kräftezehrend. Die Tiebreak-Regeln beherrschen jedenfalls inzwischen alle Spieler im Schlaf. Oft fehlte unterm Strich einfach nur der entscheidende kleine Punkt zum Sieg. Trotzdem hat die Mannschaft nie kampflos aufgegeben und jeden möglichen Punkt mitgenommen. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und leider 3 Niederlagen ist ein Verbleib, wenn auch auf dem vorletzten Tabellenplatz sehr wahrscheinlich. Das trübt die Lust auf Tennis spielen aber in keinster Weise. Die Saison wurde gespielt von Thomas Herde, Stefan Scheidig, Mark Lennart Seibold, Jan-Niklas Fliedner und Niklas Wohlleben (nicht im Bild).

August 2012

Aufstieg der Herren-40 in die Hessenliga

Die Freude ist riesengroß: Nach einigen Jahren in der Verbandsliga haben die Herren 40-I nun den Sprung in die Hessenliga geschafft und das ohne Punktverlust. Damit hat sich auch der Wechsel von einer 6-er zu einer 4-er-Mannschaft ausgezahlt, der aufgrund von Schwierigkeiten bei der Zusammenstellung eines ausreichenden Spielerkaders vor Saisonbeginn notwendig geworden war.

Bis zuletzt musste die Mannschaft von Thorsten Matz konzentriert aufspielen, da der TC Rodgau sie im letzten Spiel noch hätte abfangen können. Die Bilanz der Spiele am letzten Spieltag zeigt außerdem einen Gegner (TC Niedernhausen), der nichts zu verschenken hatte: Zwar holten unsere Herren 40 alle 4 Einzel mit Piotr Szlifka, Thorsten Matz, Ralf Zirnzak und Matthias Schwabe, aber 3 der 4 Einzel waren hart umkämpft und gingen über 3 Sätze. Ebenso wurde eines der beiden Doppel erst im 3.Satz (Champions-Tie-Break: 14:12 !!) entschieden.

Insgesamt ist die unsere Tennisgemeinde sehr stolz auf die erste Medenmannschaft (Piotr Szlifka, Thorsten Matz, Ralf Zirnzak, Matthias Schwabe, Markus Stöckel und Michael Zirnzak), die die höchste Spielklasse in Hessen erreichen konnte und hofft, dass dieser Erfolg auch das Interesse der Zuschauer in der nächsten Saison weiter steigern wird.

 

Herzlichen Glückwunsch!

16. September 2012

 

Termin für die Clubmeisterschaften 2012 war vom 31. August bis 15. September. Für den letzten Wettbewerb in der Außensaison auf unseren Plätzen meldeten sich 36 Teilnehmer an. 12 Frauen und 24 Männer waren mit von der Partie, um sich vereinsintern sportlich zu messen.

 

Der Spielmodus vom vergangenen Jahr hatte sich bewährt und wurde deshalb auch in diesem Jahr übernommen. Nochmals kurz zur Erinnerung:

 

Alle Teilnehmer werden entsprechend ihren LK-Werten in eine Gesamtliste aufgenommen. Daraus werden zufällig "Spielmannschaften" mit je 4-6 Teilnehmern gezogen, mit vergleichbarer Spielstärke auf Platz 1-4 bzw. 1-6. Die Vereinsmeisterschaften werden dann als Mannschaftswettbewerb ausgetragen. Jede Mannschaft spielt gegen jede. Gespielt werden Einzel und Doppel, gewertet wird analog der Medenspiele.

 

In den 2 Wettbewerbswochen gab es leider auch einige Ausfälle, für die sich jedoch Ersatz-spielerinnen und –spieler gemeldet haben.

 

Die entscheidenden Spiele wurden am Samstag, 15.09. ausgetragen. Sie sorgten bei den Zuschauern für Kurzweil, während auf den Plätzen um jeden Punkt hart gekämpft wurde. Dabei kam die Spielfreude jedoch nicht zu kurz und außer den Bällen flog so mancher Scherz über das Netz auf die gegnerische Seite.

 

Als Gewinner der Clubmeisterschaften ging von insgesamt 6 teilnehmenden Mannschaften das Team von Mannschaftsführer Thorsten Matz vom Platz. Den 2. Platz sicherte sich Alex Czerny mit seinen 5 Spielerinnen und Spielern. Den Rang 3 erkämpften sich die Frauen und Männer um Matthias Schwabe/Michael Beckmann.

 

Das Preisgeld in Form von Schokoladentalern konnte später in Leberkäs, leckere Salate und Flüssiges getauscht werden. Auch an die Süßmäulchen war gedacht, so dass die Speisekarte für jeden etwas Passendes bot und niemand Hunger leider musste.

 

Bei Bier, Wein und Alkoholfreiem wurde in fröhlicher Runde über Tennis und die anderen wichtigen Dinge des Lebens gefachsimpelt. Der Sportwart – und nicht nur er – war mit dem Verlauf der diesjährigen Clubmeisterschaften zufrieden. Wer Lust bekommen hat, im nächsten Jahr auch mit dabei zu sein, ist schon jetzt herzlich eingeladen!

 

Allen Teilnehmern, dem Publikum, den Helfern und Spendern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!